Protagonisten

Fang Lijun

© 2016 T&C Film

Fang Lijun wurde 1963 in Hebei, China geboren. Er lebt und arbeitet in Peking. Seine Werke werden dem “Zynischen Realismus” zugeordnet. Der Zynische Realismus ist eine Antwort auf das Bedürfnis nach Respekt der eigenen Individualität in der chinesischen Gesellschaft zu verstehen, die seit der Kulturrevolution unterdrückt wurde.

In Gemälden, Holzschnitten und Skulpturen tauchen häufig glatzköpfige junge Männer auf, die ihren Mund aufgerissen haben, was zu Fangs Markenzeichen wurde. Fang gehört zu den bekanntesten chinesischen Künstlern im Westen, und manche zählen ihn auch zu den einflussreichsten Künstlern Chinas.

Auswahl Ausstellungen:

From Symbols to Analysis, Xi’an Museum, Xi’an, China, 2011
Mahjong, Werke aus der Sigg Collection, Kunstmuseum Bern, 2005
New Work / New Aquisitions, MoMa New York, USA, 2005
Alors la Chine?, Centre Pompidou, Paris, 2003
d’APERTutto, 48th Venice Biennale, Italien, 1999

Cao Fei 14. Dec Feng Mengbo 14. Dec
Awwwards